Fundus Theater, Moislinger Alle 42, 23558 Lübeck

ABSAGE "Kunst schafft Frieden"

Wir haben es versucht! Bei unserem Projekt ging es nicht um „Kunst um der Kunst willen“, sondern vielmehr um unser ganz spezielles künstlerisches Engagement für den Frieden.

Nun die traurige Wahrheit: Wir müssen unser Projekt "Kunst schafft Frieden" leider absagen. Trotz intensivster Bemühungen haben wir keine Förderung erhalten, sodass uns keine finanziellen Mittel zur Verfügung stehen, um unser Charity-Projekt zu verwirklichen.

Dies weist auf ein grundlegendes Problem in unserem Land hin: Geplante Projekte, selbst mit dem uneigennützigsten Ansatz, können nicht realisiert werden, wenn Förderung und Unterstützung fehlen. Wir bedauern dies sehr, da wir dieses Zeichen für den Frieden sehr gerne gesetzt hätten.

Lasst uns dennoch gemeinsam dafür eintreten, dass Kunst und Kultur die Wertschätzung und Förderung bekommen, die sie verdienen.

Vielen Dank für euer Interesse an unserem Projekt.

plakat_3_7_24_logo_hp

Was geplant war:

Vom 20. Juli bis 10. August 2024 findet in den Travelmann Studios in Lübeck ein einzigartiges Non-Profit-Kunstprojekt statt:

Unter dem Motto "Grenzen sprengen, Horizonte weiten" setzen sechs renommierte Lübecker Künstler:innen ein kraftvolles Zeichen für den Frieden. Das Besondere an "Grenzen sprengen, Horizonte weiten":

• Tage der offenen Tür gewähren exklusive Einblicke in den sonst verborgenen kreativen Schaffensprozess • Artist Talks: Die Künstler*innen präsentieren ihre Werke und Ansätze einem breiten Publikum • Am 6. September: Große Werkschau und Kunstauktion →  Mit diesem Projekt unterstützen wir gemeinsam "Ärzte ohne Grenzen" • Jeder Beitrag zählt: Eure Unterstützung fördert gleichzeitig die lokale Kunstszene UND die unverzichtbare Arbeit einer internationalen Hilfsorganisation.

Mit eurer Unterstützung ermöglicht ihr ein einzigartiges Kunstprojekt, das die grenzüberschreitende Kraft der Kunst nutzt, um Barrieren in unseren Köpfen abzubauen und neue Perspektiven für eine friedlichere Welt zu eröffnen. Gemeinsam können wir Großes bewegen.

Werdet Teil von "Grenzen sprengen, Horizonte weiten".

Ausführende Künstler:innen:  Andrea Cochius, Barbara Engel, Peter Grünig, Franziska Grünig-Volp, Selman Parlak, Nicola Suse Reinitzer